SpannenSpannzangen und ZubehörSpannzangen ER
FILTER EINBLENDEN

Druckspannzange 173E

Ausführung: Nach DIN 6343 mit glatter Bohrung (bis Ø 8 mm) oder Querrillen (ab Ø 8,5 mm).

Spannüberbrückung: h9, d. h. nur das Nennmaß kann gespannt werden.

Anwendung: Zur Werkstückspannung (Stangen- oder Futterarbeiten) in konventionellen, einspindeligen Drehmaschinen, z. B. mit Handspannfutter HSPF und CNC-Drehmaschinen direkt in der Spindel oder im Spannzangenfutter.


Druckspannzange DIN 6343 0173E 03,00 RD gl.Fahrion
Artikel Anfragen
Präzisions-Spannzange Rubber-Flex

Ausführung: Die Lamellen verschieben sich parallel über den gesamten Spannbereich, dadurch ergibt sich eine gleichbleibende Rundlaufeigenschaft. Mit hoher radialer Spannkraft, der Gummi ist kühlschmierstoff- und temperaturbeständig bis 100 °C.

Anwendung: Zur Überbrückung großer Durchmesser beim Spannen von Werkzeugen mit Zylinderschaft. Für den Einsatz in Gewindeschneidapparaten, Bohrerhaltern und Aufnahmen.


Spannzange DIN 6345 J115 1,0- 2,5 mm Fahrion
Artikel Anfragen
Präzisions-Spannzange GERC 16 – System ER

Ausführung: ISO 15488-B (alt DIN 6499). Diese Spannzangen setzen einen Standard hinsichtlich der Präzision in Standard-Spannzangenfuttern. Die super finish Ausführung, mit einer Rautiefe von < 1,6 µm, bietet einen höheren Traganteil, höhere Steifigkeit und Haltekräfte sowie höhere Systemrundlaufgenauigkeit. Sie sind alle mit der neuen FAHRION Protect Beschichtung gegen Korrosion geschützt.

• Präzise – Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit 5 µm.
• Stabil – Nur 12 Schlitze genügen, um die geforderte Spanndurchmesserüberbrückung nach DIN ISO 15488-B zu erreichen. Im Vergleich zu 16-fach geschlitzten Spannzangen haben unsere Spannzangen wesentlich weniger die Neigung, sich im unteren Spannbereich zu verschränken.
• Schonend – Sämtliche Längskanten sind nicht nur entgratet, sondern auch zusätzlich verrundet, was den Innenkonus des Spannzangenfutters vor möglichen Markierungen schützt. Dies ist Voraussetzung, damit eine gleichbleibend hohe Rundlaufgenauigkeit gewährleistet ist.

Anwendung: Zur Aufnahme von Werkzeugen mit Zylinderschaft nach DIN 1835 B, 1835 E, 6535 B und 6535 E.

Hinweis: Die Spanndurchmesserüberbrückung ist 1 mm (unter Ø 2,0 mm = 0,5 mm). Angegeben wird immer der größte Ø, d. h. Ø 16 mm spannt zurück auf Ø 15 mm (Beschriftung z. B. GERC 32 F 470 E16).


Spannzange DIN 6499B 426E ER16 1,0 mm Fahrion
Artikel Anfragen
Präzisions-Spannzange GERC 20 – System ER

Ausführung: ISO 15488-B (alt DIN 6499). Diese Spannzangen setzen einen Standard hinsichtlich der Präzision in Standard-Spannzangenfuttern. Die super finish Ausführung, mit einer Rautiefe von < 1,6 µm, bietet einen höheren Traganteil, höhere Steifigkeit und Haltekräfte sowie höhere Systemrundlaufgenauigkeit. Sie sind alle mit der neuen FAHRION Protect Beschichtung gegen Korrosion geschützt.

• Präzise – Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit 5 µm.
• Stabil – Nur 12 Schlitze genügen, um die geforderte Spanndurchmesserüberbrückung nach DIN ISO 15488-B zu erreichen. Im Vergleich zu 16-fach geschlitzten Spannzangen haben unsere Spannzangen wesentlich weniger die Neigung, sich im unteren Spannbereich zu verschränken.
• Schonend – Sämtliche Längskanten sind nicht nur entgratet, sondern auch zusätzlich verrundet, was den Innenkonus des Spannzangenfutters vor möglichen Markierungen schützt. Dies ist Voraussetzung, damit eine gleichbleibend hohe Rundlaufgenauigkeit gewährleistet ist.

Anwendung: Zur Aufnahme von Werkzeugen mit Zylinderschaft nach DIN 1835 B, 1835 E, 6535 B und 6535 E.

Hinweis: Die Spanndurchmesserüberbrückung ist 1 mm (unter Ø 2,0 mm = 0,5 mm). Angegeben wird immer der größte Ø, d. h. Ø 16 mm spannt zurück auf Ø 15 mm (Beschriftung z. B. GERC 32 F 470 E16).


Spannzange DIN 6499B 428E ER20 2,0 mm Fahrion
Artikel Anfragen
Präzisions-Spannzange GERC 25 – System ER

Ausführung: ISO 15488-B (alt DIN 6499). Diese Spannzangen setzen einen Standard hinsichtlich der Präzision in Standard-Spannzangenfuttern. Die super finish Ausführung, mit einer Rautiefe von < 1,6 µm, bietet einen höheren Traganteil, höhere Steifigkeit und Haltekräfte sowie höhere Systemrundlaufgenauigkeit. Sie sind alle mit der neuen FAHRION Protect Beschichtung gegen Korrosion geschützt.

• Präzise – Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit 5 µm.
• Stabil – Nur 12 Schlitze genügen, um die geforderte Spanndurchmesserüberbrückung nach DIN ISO 15488-B zu erreichen. Im Vergleich zu 16-fach geschlitzten Spannzangen haben unsere Spannzangen wesentlich weniger die Neigung, sich im unteren Spannbereich zu verschränken.
• Schonend – Sämtliche Längskanten sind nicht nur entgratet, sondern auch zusätzlich verrundet, was den Innenkonus des Spannzangenfutters vor möglichen Markierungen schützt. Dies ist Voraussetzung, damit eine gleichbleibend hohe Rundlaufgenauigkeit gewährleistet ist.

Anwendung: Zur Aufnahme von Werkzeugen mit Zylinderschaft nach DIN 1835 B, 1835 E, 6535 B und 6535 E.

Hinweis: Die Spanndurchmesserüberbrückung ist 1 mm (unter Ø 2,0 mm = 0,5 mm). Angegeben wird immer der größte Ø, d. h. Ø 16 mm spannt zurück auf Ø 15 mm (Beschriftung z. B. GERC 32 F 470 E16).


Spannzange DIN 6499B 430E ER25 2,0 mm Fahrion
Artikel Anfragen
Präzisions-Spannzange GERC 32 – System ER

Ausführung: ISO 15488-B (alt DIN 6499). Diese Spannzangen setzen einen Standard hinsichtlich der Präzision in Standard-Spannzangenfuttern. Die super finish Ausführung, mit einer Rautiefe von < 1,6 µm, bietet einen höheren Traganteil, höhere Steifigkeit und Haltekräfte sowie höhere Systemrundlaufgenauigkeit. Sie sind alle mit der neuen FAHRION Protect Beschichtung gegen Korrosion geschützt.

• Präzise – Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit 5 µm.
• Stabil – Nur 12 Schlitze genügen, um die geforderte Spanndurchmesserüberbrückung nach DIN ISO 15488-B zu erreichen. Im Vergleich zu 16-fach geschlitzten Spannzangen haben unsere Spannzangen wesentlich weniger die Neigung, sich im unteren Spannbereich zu verschränken.
• Schonend – Sämtliche Längskanten sind nicht nur entgratet, sondern auch zusätzlich verrundet, was den Innenkonus des Spannzangenfutters vor möglichen Markierungen schützt. Dies ist Voraussetzung, damit eine gleichbleibend hohe Rundlaufgenauigkeit gewährleistet ist.

Anwendung: Zur Aufnahme von Werkzeugen mit Zylinderschaft nach DIN 1835 B, 1835 E, 6535 B und 6535 E.

Hinweis: Die Spanndurchmesserüberbrückung ist 1 mm (unter Ø 2,0 mm = 0,5 mm). Angegeben wird immer der größte Ø, d. h. Ø 16 mm spannt zurück auf Ø 15 mm (Beschriftung z. B. GERC 32 F 470 E16).


Spannzange DIN 6499B 470E ER32 3,0 mm Fahrion
Artikel Anfragen
Genauigkeits-Spannzange GERC 40 – System ER

Ausführung: ISO 15488-B (alt DIN 6499). Diese Spannzangen setzen einen Standard hinsichtlich der Präzision in Standard-Spannzangenfuttern. Die super finish Ausführung, mit einer Rautiefe von < 1,6 µm, bietet einen höheren Traganteil, höhere Steifigkeit und Haltekräfte sowie höhere Systemrundlaufgenauigkeit. Sie sind alle mit der neuen FAHRION Protect Beschichtung gegen Korrosion geschützt.

• Präzise – Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit 5 µm.
• Stabil – Nur 12 Schlitze genügen, um die geforderte Spanndurchmesserüberbrückung nach DIN ISO 15488-B zu erreichen. Im Vergleich zu 16-fach geschlitzten Spannzangen haben unsere Spannzangen wesentlich weniger die Neigung, sich im unteren Spannbereich zu verschränken.
• Schonend – Sämtliche Längskanten sind nicht nur entgratet, sondern auch zusätzlich verrundet, was den Innenkonus des Spannzangenfutters vor möglichen Markierungen schützt. Dies ist Voraussetzung, damit eine gleichbleibend hohe Rundlaufgenauigkeit gewährleistet ist.

Anwendung: Zur Aufnahme von Werkzeugen mit Zylinderschaft nach DIN 1835 B, 1835 E, 6535 B und 6535 E.

Hinweis: Die Spanndurchmesserüberbrückung ist 1 mm (unter Ø 2,0 mm = 0,5 mm). Angegeben wird immer der größte Ø, d. h. Ø 16 mm spannt zurück auf Ø 15 mm (Beschriftung z. B. GERC 32 F 470 E16).


Spannzange DIN 6499B 472E ER40 3,0 mm Fahrion
Artikel Anfragen
Präzisions-Spannzange GERC 11 – System ER

Ausführung: ISO 15488-B (alt DIN 6499). Diese Spannzangen setzen einen Standard hinsichtlich der Präzision in Standard-Spannzangenfuttern. Die super finish Ausführung, mit einer Rautiefe von < 1,6 µm, bietet einen höheren Traganteil, höhere Steifigkeit und Haltekräfte sowie höhere Systemrundlaufgenauigkeit. Sie sind alle mit der neuen FAHRION Protect Beschichtung gegen Korrosion geschützt.

• Präzise – Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit 5 µm.
• Stabil – Nur 12 Schlitze genügen, um die geforderte Spanndurchmesserüberbrückung nach DIN ISO 15488-B zu erreichen. Im Vergleich zu 16-fach geschlitzten Spannzangen haben unsere Spannzangen wesentlich weniger die Neigung, sich im unteren Spannbereich zu verschränken.
• Schonend – Sämtliche Längskanten sind nicht nur entgratet, sondern auch zusätzlich verrundet, was den Innenkonus des Spannzangenfutters vor möglichen Markierungen schützt. Dies ist Voraussetzung, damit eine gleichbleibend hohe Rundlaufgenauigkeit gewährleistet ist.

Anwendung: Zur Aufnahme von Werkzeugen mit Zylinderschaft nach DIN 1835 B, 1835 E, 6535 B und 6535 E.

Hinweis: Die Spanndurchmesserüberbrückung ist 1 mm (unter Ø 2,0 mm = 0,5 mm). Angegeben wird immer der größte Ø, d. h. Ø 16 mm spannt zurück auf Ø 15 mm (Beschriftung z. B. GERC 32 F 470 E16).


Spannzange DIN 6499B 4008E ER11 1,0 mm Fahrion
Artikel Anfragen
Spannzange ER 11 – System ER

Ausführung: Doppelt geschlitzt. System ER, Rundlaufgenauigkeit 0,015 mm. Eine Walkbewegung der Fräser ist ausgeschlossen, dadurch hohe Präzision bei der Zerspanung und lange Standzeit.

Anwendung: Mehrbereichs-Spannzange ab Ø 2 mm zum Spannen bis max. 1 mm unter Nenndurchmesser (ER11 0,5 mm).


Spannzange DIN 6499B ER11 1,5-1mm FORTIS
Artikel Anfragen
Spannzange ER 11 – System ER

Ausführung: Doppelt geschlitzt. System ER, Rundlaufgenauigkeit 0,015 mm. Eine Walkbewegung der Fräser ist ausgeschlossen, dadurch hohe Präzision bei der Zerspanung und lange Standzeit.

Anwendung: Mehrbereichs-Spannzange ab Ø 2 mm zum Spannen bis max. 1 mm unter Nenndurchmesser (ER11 0,5 mm).


Spannzange DIN 6499B ER11 1-0,5mm FORTIS
Artikel Anfragen
Spannzange ER 11 – System ER

Ausführung: Doppelt geschlitzt. System ER, Rundlaufgenauigkeit 0,015 mm. Eine Walkbewegung der Fräser ist ausgeschlossen, dadurch hohe Präzision bei der Zerspanung und lange Standzeit.

Anwendung: Mehrbereichs-Spannzange ab Ø 2 mm zum Spannen bis max. 1 mm unter Nenndurchmesser (ER11 0,5 mm).


Spannzange DIN 6499B ER11 2,5-2mm FORTIS
Artikel Anfragen
Spannzange ER 11 – System ER

Ausführung: Doppelt geschlitzt. System ER, Rundlaufgenauigkeit 0,015 mm. Eine Walkbewegung der Fräser ist ausgeschlossen, dadurch hohe Präzision bei der Zerspanung und lange Standzeit.

Anwendung: Mehrbereichs-Spannzange ab Ø 2 mm zum Spannen bis max. 1 mm unter Nenndurchmesser (ER11 0,5 mm).


Spannzange DIN 6499B ER11 2-1,5mm FORTIS
Artikel Anfragen


*Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzl. MwSt und zzgl. evtl. Versand.



Datenschutz